Riordan Wiki
Advertisement
Riordan Wiki

Dryade, die aus ihrem Baum herausschaut

Eine Baumnymphe (auch Dryade genannt) ist ein weiblicher Geist, der oft mit einem bestimmten Baum verbunden ist. Baum und Baumnymphe teilen sich somit auch die Lebensenergie. Das heißt, dass die Leben miteinander verbunden sind. Stirbt einer von beiden, stirbt auch der andere. Ein weiterer Nachteil dieser Verbindung ist die begrenzte Reichweite, von der sich Dryade und Baum entfernen können. Denn da ihr Baum für eine Baumnymphe auch den Quell des Lebens darstellt, muss sie stets in deren Nähe bleiben.

Dryaden sind in der Regel friedliche Wesen, die sich der Natur hingeben und versuchen, diese zu beschützen. Wird jedoch ihr Baum oder die Natur im allgemeinen bedroht, wissen sie sich zu wehren.

Beschreibung[]

In der griechischen Mythologie ist eine Dryade in der Regel ein weiblicher Geist, der an ein bestimmten Ort oder ein bestimmtes Land gebunden ist. Andere Nymphen, immer in der Form von jungen Mädchen, waren Teil einer Gefolgschaft eines Gottes, wie z.B. Pan, DionysosHermes oder einer Göttin, z. B. Artemis. Sie sind schöne, junge Mädchen mit elfenhafter Erscheinung und können manchmal eine grüne Haut haben. Sie leben in Hainen, in Bäumen, Tälern oder in feuchten Grotten. Alle Dryaden sind mit dem Baum geboren, über den sie wachen. Dryaden leben entweder in dem Baum oder in der Nähe von ihm. Die Lebensdauer einer Dryade ist mit ihrem Baum verbunden. Das heißt, je länger der Baum lebt, umso länger lebt die Dryade. Eine Dryade versucht jeden, der ihren Baum verletzt, zu bestrafen. Die Dryaden im Camp Half-Blood dienen als Kellnerinnen.

Advertisement