Riordan Wiki
Advertisement
Riordan Wiki

Cupido (auch Amor) ist die römische Version des Eros. Er ist der Gott der Liebe.

Frag deine Freunde, Jason Grace. Sie sind Thanatos begegnet. Wir sind gar nicht so verschieden. Nur ist der Tod manchmal gültiger.


Einige Quellen berichten, dass er der Sohn der Aphrodite wäre, andere sagen, dass Eros/Cupido der Sohn des Chaos ist. Dann wären seine Geschwister Gaia (Erde), Tartarus (Unterwelt), Nyx (Nacht) und Erebos (Finsternis). Sein Diener ist Zephyr/Favonius (Gott des Westwinds).



Rolle in der griechischen Mythologie[]

Eros hatte einmal Streit mit dem Gott Apollo, weil dieser ihn als schlechten Schützen beleidigt hatte. Zur Rache hat er Apollo sich in eine Bergnymphe und Jägerin der Artemis namens Daphne verlieben lassen, aber Unempfänglichkeit für diese Liebe in Daphne entfacht. Diese wurde, um sie vor Apollo zu schützen, von ihrem Vater, dem Flussgott Peneios, in einen Lorbeerstrauch verwandelt.

Als Favonius und Apollo sich beide in einen Sterblichen namens Hyazinth verliebten, erschlug Favonius Hyazinth, weil er wahnsinnig geworden ist. Apollo verwandelte Hyazinth in eine Blume, die Hyazinthe und Favonius floh zu Cupido, der ihn beschützte und zu seinem ewigen Diener machte.

Rolle In der Helden des Olymp -Reihe[]

Er tritt in Das Haus des Hades zum ersten und einzigen Mal auf. Jason Grace und Nico di Angelo wollen von ihm das Zepter des Diokletian und Cupidos Diener Zephyr (Favonius) führte sie zu ihm. Eros provoziert die beiden und schießt unsichtbar seine Liebespfeile auf sie, trifft aber nur Nico einmal in den Schwertarm, was keine sehende Wunde hinterlässt, abgesehen von Schmerz und Qual in Nicos Gesichtsausdruck. Er ist erst bereit, sich zu zeigen, wenn Nico es sich "verdient" hat, was darunter zu verstehen ist, dass Nico sich gegenüber Jason outen und sein großes Geheimnis, homosexuell und in Percy Jackson verknallt zu sein preisgeben muss, wofür er sich all die Jahre geschämt, Menschenkontakt gemieden und sich selbst verleugnet hatte. Da Nico in einer Zeit um 1940 aufgewachsen ist, wusste er nicht, dass man sich für derartige Gefühle nicht schämen muss. Jason ist geschockt, wie fies die Liebe sein kann und wie sie ihn an den Tod erinnert. Die beiden kommen überein, dass Cupido ein Mistkerl ist.

Aussehen[]

Eros/Cupido ist ein junger, magerer, muskulöser Mann mit weißen Flügeln. Er trägt einen weißen Kittel und Jeans. Er hat blutrote Augen ("als sei jedes Valentinsherz auf der Welt ausgepresst und der Saft zu einer giftigen Mischung destilliert worden") und ein hübsches, aber hartes Gesicht. Im echten Leben wird er oft als kleines, süßes Baby mit kleinen Flügelchen und und einem kleinem Köcher dargestellt.

Waffen[]

Bogen und Köcher mit Liebespfeilen. Wenn die Liebespfeile einen Gott (z.B. Zeus) oder Sterblichen (z.B. Medea) treffen, muss dieser sich sofort verlieben. Es gibt aber auch Götter, bei denen das nicht funktioniert (z.B. Hera).

Advertisement