Riordan Wiki
Advertisement
Dieser Artikel ist ein Stub. Du kannst dem Riordan Wiki helfen, indem du ihn erweiterst!

adon ist ein hundertköpfiger Drache, welcher im Garten der Hesperiden den Baum mit den goldenen Äpfeln der Unsterblichkeit bewacht. Sein Schlangenleib ist so dick wie eine Antriebsrakete und mit kupfernen Schuppen bedeckt. Er schläft meistens, doch wenn man ihn weckt, etwa durch laute Geräusche, ist er tödlich. Er ist unsterblich, jedoch hat sein Blut eine stark heilende Wirkung. Da sein Atem übel erregend stinkt, kaut er Eukalyptus..

In den Büchern[]

Diebe im Olymp[]

Es wird erwähnt, das Ladon Luke die Wange aufgeschlitzt hat, als er für Hermes einen goldenen Apfel holen sollte.

Der Fluch des Titanen[]

Percy, Thalia und Zoë müssen, um auf den Berg des Atlas zu gelangen, durch den Garten der Hesperiden und an Ladon vorbei. Zoë weckt ihn jedoch auf und er greift sie, nach einem Moment zögern, an. Sie entkommt ihm, wird jedoch in die Seite gebissen.

Advertisement