Riordan Wiki
Advertisement
Riordan Wiki

Medea war einst die Prinzessin von Kolchis. Sie half dem ersten Jason dabei, das goldene Vlies zu stehlen und war in ihn verliebt. Als er sie verließ, tötete sie seine neue Ehefrau und deren Vater bei Jasons Hochzeit. Die Gäste waren so empört, dass sie -als Medea gerade mit ihren und Jasons zwei Söhnen verschwinden wollte- die zwei Kinder töteten.


Der verschwundene Halbgott[]

Piper McLean , Jason Grace und Leo Valdez begegnen Medea auf der Suche nach den Windgeistern. Sie führt ein Kaufhaus mit allerlei interessanten Objekten. Jason und Leo sind ganz verzaubert von der großen Auswahl und kurz davor, alles einzutauschen, was sie haben. Das würde auch ihr Leben beinhalten. Medea bringt die beiden Jungen mit Charme-Sprech dazu, sich gegenseitig anzugreifen, indem sie in ihnen ihre Vorurteile und schlechten Empfindungen gegenüber des jeweils anderen weckt. Um sie aufzuhalten, greift Piper die Hexe an und besiegt sie mit einer Mischung aus verschiedensten Zaubertränken. Die drei finden Trainer Hedge, der von den Windgeistern entführt wurde, werden aber von zwei Sonnendrachen der Medea angegriffen. Sie entkommen nur knapp, da sie Festus im letzten Moment rettet und sie mit ihm fliehen können.

Im Bann des Zyklopen[]

Medea wird erwähnt als die Bronzestiere das Camp angreifen. Annabeth Chase meint, dass sie ohne Medeas patentierten Lichtschutzfaktor 5000 die Bronzestiere nicht besiegen könnten.

Medea wird außerdem ein weiteres Mal von der bösen Zaubererin Circe als eine mächtige Person erwähnt.  

Der Fluch des Titanen[]

Dionysos meint, dass wenn Percy Jackson wissen will, wie sich männliche Heroen verhalten, er doch einfach Medea fragen solle.

Advertisement