Riordan Wiki
Advertisement
Riordan Wiki

Odin ist ein Gott der Nordischen Mythologie, ein Ase. Er lebt in Asgard und ist der oberste Gott, der Allvater. Er ist der Gott:

  • des Krieges und des Todes
  • der Weisheit
  • der Dichtkunst

Er ist der Gatte der Frigg, der Königin der nordischen Götter und Göttin der Ehe und der Mutterschaft. Odin besitzt den Thron Hlidskjalf, von dem aus er in alle Welten sehen kann. Eine zeitlang schleuste er sich als Halbtroll X in Walhalla ein, am Ende des ersten Buchs von Magnus Chase gibt er sich zu erkennen.

Auftritte in den Büchern der Magnus-Chase-Reihe[]

Das Schwert des Sommers[]

Als Magnus auffällt, wie ungepflegt Asgard ist, erklärt Gunilla, dass Odin seit 2 Jahren verschollen ist. Vor zwei Jahren hat auch Sam al-Abbas X nach Wallhalla gebracht...

Am Ende des Buchs gibt Odin sich zu erkennen und startet eine Power-Point-Präsentation über die Helden, die den Fenriswolf, bzw. Surt aufgehalten haben.

Zitat: [1]

Er macht Samirah al-Abbas das Angebot, die neue Walküren-Kommandantin zu sein, doch sie lehnt ab und wird zu Odins Sondereinsatz-Walküre erhoben.

Der Hammer des Thor[]

Odin selbst taucht im Buch nicht auf, wird jedoch an manchen Stellen erwähnt.

Das Schiff der Toten[]

Odin feiert am Ende mit allen Göttern und Magnus und seinen Freunden ein Fest auf Vigrid, der Ebene, auf der der letzte Kampf ausgefochten werden wird. Er hält eine Rede.

Geschichten aus den Neun Welten[]

Die erste Geschichte ist aus Odins Sicht geschrieben. Der Allvater muss eine neue Walküren-Kommandantin finden, jedoch überlässt er dies am Ende seinen Thanen, weil es doch einige Turbulenzen gibt. Außerdem gilt es, das Mysterium zu ergründen, warum Thor in viel zu kleinen Ledershorts und mit einem Valknut, einer kleinen Flechtfigur, vor dem Palast Stretchübungen macht, oder was Heimdall mit Thors Ziegen und seinem Phablet vorhat...

In Samirahs Abenteuer gibt Odin ihr den Auftrag, das Ei eines Hahnes zu überprüfen, dessen Schlüpfen die Götterdämmerung einleiten wird.

Aussehen[]

Odin hat kräftige Arme, einen viereckig geschnittenen Bart, ein hartes, verwittertes Gesicht, dunkelblaue Augen wie Adern und eine Augenklappe über dem linken. Zudem trägt er einen typischen Wikingerhelm, wie man auf den Covern von "Das Schwert des Sommers" und "Geschichten aus den neun Welten" sehen kann. Außerdem hat er ein sehr großes Schwert, das er an der Seite trägt.

Beziehungen[]

19. Stock[]

Als X hat Odin sich mit dem 19. Stock angefreundet, ein besonderes Verhältnis hatten sie allerdings nicht. X wurde trotz seines Aussehens freundlich aufgenommen.

Samirah al-Abbas[]

Sam wurde von ihm als Sondereinsatz-Walküre verpflichtet. Er bot ihr sogar die Nachfolge Gunillas an.

Frigg[]

Frigg ist Odins Gemahlin. Die beiden haben in Magnus Chase drei göttliche Söhne: Baldur, Hödur und Bragi. In der nrodischen Mythologie gibt es zudem noch den Gott Hermodr, der ebenfalls als Kind der beiden aufgelistet wird.

Hugin und Munin[]

Hugin und Munin sind die Raben Odins, die ihm über die Geschehnisse in den neun Welten Bericht erstatten.



  1. "Sein Aussehen änderte sich. Seine gewaltige Trollgestalt verschwand wie ein Tarngewand. An Stelle von X stand ein Mann vor uns, der wie ein Heeresausbilder im Ruhestand aussah."
Advertisement