Stheno ist eine der beiden Schwestern der Medusa. Sie wurde als Strafe von Athene in eine Gorgone verwandelt, weil sie und Euryale ihrer Schwester Medusa geholfen haben, nachts in den Tempel der Athene einzubrechen, wo Medusa sich mit Poseidon verabredet hatte. Zwar ist Stheno dadurch von einer hübschen jungen Frau in ein hässliches Monster verwandelt worden, dennoch kann sie (genau wie ihre Schwester Euryale) nicht Menschen in Stein verwandeln.


Familie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stheno ist die Tochter des chthonischen Gottes Phorkys und dessen Schwester Keto. Ihre Schwestern sind die berühmte Medusa und Euryale . Sie ist die Jüngste der drei Gorgonen .

In den Büchern[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Sohn des Neptun[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stheno und Euryale verfolgen Percy auf dessen Weg zum Camp Jupiter. Sie arbeiten für Gaia und wollen Rache für den "Mord" an ihrer Schwester Medusa, auch wenn Percy beteuert, sich an nichts erinnern zu können. Die beiden Gorgonen sagen, sie würden an ihm noch Medusas Blut riechen können. Die beiden verfolgen ihn, Frank, Hazel und Juno bis zum kleinen Tiber, wo Percy sie mit Wasser zerstören kann. Weil der Tod gefanngengehalten wird, entstehen sie aber recht schnell neu und beteiligen sich an der Schlacht um Camp Jupiter an der Seite der Armee von Polybotes.

Aus typischen Rick-Riordan-Gründen hat Stheno einen Tick dazu, allen möglichen Leuten Gratisproben von knusprigen und vergiften in Käse eingewickelt Würstchen anzudrehen, was Euryale ärgert.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.