FANDOM


(Ergänzungen zum Bad im Styx)
(link interwiki (PL))
 
Zeile 10: Zeile 10:
   
 
Wer im Styx baden will braucht zunächst einmal den Segen seiner Mutter. Des weiteren muss er in die Unterwelt gelangen und dort an [[Archilles|Achilles]] Vorbei, der einen noch einmal vor den Gefahren eines Bades im Styx warnt. Während man im Styx ist muss man sich an seinen guten Erinnerungen festhalten, da die Prozedur sehr schmerzhaft ist und man sonst nicht genug Überlebenswille hat. Percy denkt bei seinem Bad im Styx in "[[die letzte Göttin]]" an Annabeth. Außer ihm sind zwei weitere Personen bekannt, die im Styx gebadet und überlebt haben: Einmal Achilles selbst und [[Luke Castellan]], der im Styx gebadet hat um den Titanenkönig [[Kronos]] in sich aufnehmen zu können.
 
Wer im Styx baden will braucht zunächst einmal den Segen seiner Mutter. Des weiteren muss er in die Unterwelt gelangen und dort an [[Archilles|Achilles]] Vorbei, der einen noch einmal vor den Gefahren eines Bades im Styx warnt. Während man im Styx ist muss man sich an seinen guten Erinnerungen festhalten, da die Prozedur sehr schmerzhaft ist und man sonst nicht genug Überlebenswille hat. Percy denkt bei seinem Bad im Styx in "[[die letzte Göttin]]" an Annabeth. Außer ihm sind zwei weitere Personen bekannt, die im Styx gebadet und überlebt haben: Einmal Achilles selbst und [[Luke Castellan]], der im Styx gebadet hat um den Titanenkönig [[Kronos]] in sich aufnehmen zu können.
  +
  +
[[pl:Rzeka Styks]]
 
[[Kategorie:Orte]]
 
[[Kategorie:Orte]]
 
[[Kategorie:Flüsse der Unterwelt]]
 
[[Kategorie:Flüsse der Unterwelt]]

Aktuelle Version vom 11. Juni 2019, 15:39 Uhr

Der Styx ist einer der fünf Flüsse der Unterwelt. Die anderen heißen Acheron (Schmerz), Cocytus (Wehklagen), Phlegethon (Feuer) und die Lethe (Vergesslichkeit) und über den Styx werden die Seelen der Toten gefahren. Der Begriff Styx hat zwei Bezeichnungen: einmal der Fluss Styx und, als zweites die Göttin Styx.

Die Göttin Styx ist eine Okeanine und älteste Tochter der Thethys und des Okeanos, wird aber auch Tochter der Nyx und des Erebos erwähnt. Sie ist mit dem Titanen Pallas verheiratet und hat eine ganzen Reihe an Kindern:

Die bekannteste ihrer Töchter ist die Siegesgöttin Nike, weiters ist sie Mutter von Bia (Gewalt), Zelos (Wetteifer); Kratos (Macht), Vis (Kraft), Invidia (Neid, Missgunst, Eifersucht), Potestas (Macht, Amtsgewalt). Darüber hinaus brachte sie auch noch Fontes und Lacus – und damit alle Quellen und Seen sowie das Meeresungeheuer Skylla zur Welt. Styx gilt als eine fruchtbare Göttin, die fern von den himmlischen Gottheiten in einem Palast unter hohen Felsen wohnt. Ringsum werden diese Felsen von silberne Säulen gestützt, die bis in den Himmel ragen sollen.

Weiterhin ist sie die Göttin des Eides. Wenn man auf den Styx schwört und dann sein Wort nicht hält, kann man für neun Jahre nicht mehr sprechen. Selbst die Götter sind diesem Fluch unterworfen.

Wenn man im Fluss Styx badet, trägt man den Fluch des Achilles. Diesen Fluch hat Percy Jackson auch auf sich genommen. Bei diesem Fluch ist man unverwundbar, bis auf eine Stelle (bei Achilles an der Ferse, denn seine Mutter Thetis hatte in dort festgehallten, als sie ihn in den Fluss getaucht hatte. Percy hingegen hatte sein Kreuz gewählt). Dieser Fluch ist nur von griechischen Halbgöttern benutzbar. Wenn man Camp Jupiter betritt, löst sich der Fluch auf (siehe Helden des Olymp Der Sohn des Neptun).

Wer im Styx baden will braucht zunächst einmal den Segen seiner Mutter. Des weiteren muss er in die Unterwelt gelangen und dort an Achilles Vorbei, der einen noch einmal vor den Gefahren eines Bades im Styx warnt. Während man im Styx ist muss man sich an seinen guten Erinnerungen festhalten, da die Prozedur sehr schmerzhaft ist und man sonst nicht genug Überlebenswille hat. Percy denkt bei seinem Bad im Styx in "die letzte Göttin" an Annabeth. Außer ihm sind zwei weitere Personen bekannt, die im Styx gebadet und überlebt haben: Einmal Achilles selbst und Luke Castellan, der im Styx gebadet hat um den Titanenkönig Kronos in sich aufnehmen zu können.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.