Riordan Wiki
Advertisement
Dieser Artikel ist ein Stub. Du kannst dem Riordan Wiki helfen, indem du ihn erweiterst!

Thalia Grace' Fichte entstand, als Thalia Grace sich für ihre Freude Luke Castellan, Annabeth Chase und Grover Underwood opferte, damit sie ins Camp Half-Blood kommen. Als Thalia von einem Zyklopen getötet wurde, verwandelte ihr Vater, Zeus, seine Tochter in eine Fichte, damit so etwas nicht mehr passiert. Der Baum schützt das Camp seitdem mit einem Schild vor Monstern. Der Hügel, auf dem der Baum steht, wird Half-Blood Hill genannt.

Auftreten in den Büchern[]

In der Percy-Jackson-Reihe[]

Im Bann des Zyklopen[]

Clarisse La Rue legt das Vlies auf Thalias Baum und erweckt sie wieder zum Leben.

Nachdem Luke den Baum vergiftet hat, wurde das Camp von allen Monstern angreifbar. So wurde es zum Beispiel vom Goldenen Stier angegrifffen. Als Percy und Annabeth das einzige Heilmittel, das Goldene Vlies, dem Zyklopen Polyphem abgenommen und

THALIAS AWAKENING2

den Baum geheilt haben, wurde auch Thalia geheilt und wiederbelebt. Der Baum schüzt mit dem Goldenen Vlies weiterhin das Camp Half-Blood. Das Goldene Vlies wird von einem Drachen, namens Peleus bewacht.

Advertisement